SPD-Fraktion Bamberg beantragt Konzept für Beschäftigte des Klinikums Bamberg

Veröffentlicht am 11.01.2022 in Ratsfraktion

Die SPD-Stadtratsfraktion Bamberg beantragte bei der Stadtverwaltung die Erarbeitung und Umsetzung eines Konzepts hinsichtlich der finanziellen Zuwendung und Anerkennung für die patientennahen Beschäftigten des Klinikums Bamberg.

Die Fraktion ist fest davon überzeugt, dass die im stationären und patientennahen Versorgungsbereich tätigen Beschäftigten des Klinikums Bamberg in der Corona-Pandemie durch ihr unermüdliches Engagement Unglaubliches geleistet haben. Ohne sie wäre die höchstprofessionelle und gute Versorgung der Patientinnen und Patienten in der Sozialstiftung nicht möglich gewesen.

"Um dies auch entsprechend zu würdigen, reichen kein Klatschen oder Schokolade. Es braucht spürbare Verbesserung!", bekräftigte SPD-Stadtrat Felix Holland, selbst ausgebildeter Pfleger und Personalratsvorsitzender am Klinikum. Daher solle die Geschäftsführung der Sozialstiftung ein Konzept des DANKES ausarbeiten. Insbesondere müssen die Rahmenbedingungen überprüft und optimiert werden, um dem erhöhten Versorgungsbedarf gerecht zu werden. Zudem soll die hervorragende Arbeit finanziell honoriert werden.

 

Homepage SPD Kreisverband Bamberg-Stadt