OB Andreas Starke zur Standortsicherung bei Bosch Bamberg: „Hervorragendes Ergebnis für ganze Region“

Veröffentlicht am 08.11.2019 in Wirtschaft

Schon im Juni hatte OB Andreas Starke die Bamberger BOSCH'ler zu einer Demo in Berlin begleitet

Als „äußerst wichtiges Ereignis für die Stadt Bamberg und den Wirtschaftsstandort“ bezeichnet Oberbürgermeister Andreas Starke die „sehr schöne Nachricht“, dass der Standort der Firma Bosch in Bamberg bis 2026 gesichert ist und betriebsbedingte Kündigungen ausgeschlossen sind. „Die ganze Region freut sich über diese positive Entwicklung“, so Starke.

Die Unterzeichnung der ausgehandelten Vereinbarung zur Standortsicherung sei ein hervorragendes Ergebnis. Dafür dankte der Oberbürgermeister Werkleitung, Betriebsrat und den Beschäftigten von Bosch Bamberg sehr herzlich. Die beiden Betriebsversammlungen vom 7./8. November 2019, an denen der OB persönlich teilnahm, hätten deutlich gemacht, dass die Belegschaft mit großer Zustimmung auf das Resultat der Verhandlungen reagiert hat. „Das war beeindruckend“, so Starke, der das Werk gestern besucht hatte. „Vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern war die Erleichterung anzumerken, deswegen kann die menschliche Seite dieser aktuellen Entwicklung gar nicht hoch genug eingeschätzt werden!“

Diese positive Ergebnis sein nur möglich gewesen, so Starke weiter, „weil engagierte Persönlichkeiten handelten, die sich ihrer Verantwortung für die ganze Region bewusst waren.“ Ausdrücklich bedankte sich OB Starke vor allem auch beim Betriebsratsvorsitzenden Mario Gutmann. „Sein Engagement war großartig und seine Bemühungen sind ein überzeugendes Beispiel dafür, was möglich ist, wenn verantwortlich gehandelt wird“, so Starke.

Der Oberbürgermeister versicherte der gesamten „Bosch-Familie“ am Standort, „dass die Stadt Bamberg auch in Zukunft ihren Beitrag leisten wird, um die Entwicklung der Firma Bosch in Bamberg konstruktiv und nachhaltig zu begleiten und diese sehr erfreuliche Entwicklung zu unterstützen“.

 

Homepage SPD Kreisverband Bamberg-Stadt