SPD Bamberg-Altstadt Süd

Soziale Politik für die Insel, Gärtnerstadt, Wunderburg und Gereuth

Bamberger SPD-Fraktion fordert Investitionspaket für Straßensanierungen

Veröffentlicht am 22.05.2023 in Ratsfraktion

Die Bamberger Straßen müssen dringend erneuert werden. Die SPD-Fraktion setzt sich für eine Lösung dieser Problematik ein. In einem mehrstufigen Antrag wird zunächst die Auflistung aller beschädigten Fahrbahnbelage gefordert. Auf dieser Grundlage soll das Sonderprogramm „Straßensanierung“ erstellt werden. Dieses Programm erfordert Finanzmittel in Millionenhöhe.

„Unser Ziel ist es, die betroffenen Straßen und Radwege mit dem Geld möglichst schnell wieder in einen sehr guten Zustand zu bringen. Bamberg soll sicherer und attraktiver werden. Dafür setzten wir uns ein!“, so der stellv. Fraktionsvorsitzende und verkehrspolitische Sprecher Felix Holland.

Beispiele für unzumutbare Straßenverhältnisse sind die Zollnerstraße, der Bahnhofsvorplatz, die Peuntstraße, die Brennerstraße und die Richard-Wagner-Straße. Diese müssen dringend, einschließlich der Fuß- und Radfahrwegen, saniert werden. Dabei ist bei der Priorisierung und der anschließenden Sanierung darauf zu achten, dass alle Stadtteile gleichbehandelt werden. Es darf zudem kein Ungleichgewicht zu Ungunsten von Fahrradfahrer:innen entstehen.

„Kaum etwas beeinflusst das tägliche Leben mehr als die Straßen und Radwegen, auf denen wir alle uns bewegen. Mit unserem Sonderprogramm soll Bamberg noch lebenswerter gemacht werden.“, ergänzt der SPD-Fraktionsvorsitzende Heinz Kuntke. Gut ausgebaute Straßen sind zentral für Mobilität und Wirtschaft. Schlaglöcher sind nicht nur nervig, sie können auch zu einer echten Gefahr werden. Das Sonderprogramm „Straßensanierung“ stößt genau in diese bisherige Lücke.

Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Auto – es braucht eine gleichberechtigte Berücksichtigung aller Bedürfnisse bei diesem Projekt. Weiter ist die personelle Kapazität im Bamberg Service aufzustocken. Nur so sind die bevorstehenden Aufgaben zu bewältigen.

Das Sanierungsprogramm, welches millionenschwer sein muss, ist mittelfristig auf drei Jahre anzulegen. Diese Zeit ist notwendig, um alle Schäden zu beseitigen. Für die Einstellung der nötigen Finanzmittel im nächsten Haushalten setzt sich die SPD-Fraktion ein.

Homepage Kreisverband Bamberg-Stadt

Suchen

Counter

Besucher:447589
Heute:29
Online:3

Heutige Termine

Alle Termine öffnen.

16.07.2024, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr AG 60 plus im SPD-Unterbezirk: "Brotzeit, Bier und Politik" mit MdB Andreas Schwarz
Am kommenden Dienstag, den 16. Juli, laden der Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz und die SPD AG 60+ …

Alle Termine