Willkommen beim SPD-Ortsverein Bamberg-Altstadt Süd!


OV-Vorsitzender Dieter Stößel

Der Ortsverein Bamberg-Altstadt Süd ist der mitgliederstärkste von drei Ortsvereinen im SPD-Kreisverband Bamberg-Stadt. Unser Ortsverein umfasst den Bereich Bamberg-Inselstadt / Gärtnerstadt / Wunderburg / Gereuth. Das Ortsvereinsgebiet wird im Westen durch die Regnitz, im Norden durch Regensburger Ring und Memmelsdorfer Str. sowie im Osten durch die Bahnlinie abgegrenzt. Wir treffen uns normalerweise einmal monatlich zu unserem „Mitglieder-Gewaaf”. Unsere Sitzungen sind öffentlich, alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Die genauen Termine und Örtlichkeiten entnehmt bitte unserer Terminliste (siehe Navigation oben).

Schwerpunkt unserer Arbeit ist die städtebauliche und soziale Entwicklung der Bamberger Innen- und Bergstadt. Wir sehen uns dabei nicht in Konkurrenz zur grünen Wiese. Wir glauben nicht, dass die Innenstadt durch mehr Parkplätze belebt wird, sondern durch Menschen, die hier arbeiten und leben. Wir möchten, dass mehr junge Familien in der Innenstadt wohnen können und ihren Lebensmittelpunkt haben. Dann ist es auch für das Gewerbe attraktiv, sich anzusiedeln. Schließlich ist die Bamberger Innenstadt Weltkulturerbe und hat jede Menge wunderschöne Gebäude und Plätze. Wir möchten, dass die zahlreichen Baudenkmäler erhalten bleiben und sich das Stadtgebiet in Abstimmung mit den denkmalpflegerischen Belangen weiterentwickelt.

Zur Information der BambergerInnen laden wir ExpertInnen ein, machen Ortsbegehungen und mischen uns mit unserer Meinung in die Stadtpolitik ein. Natürlich diskutieren wir auch über die „große Politik“ und lassen bei all dem den Spaß nicht aus. Kommen Sie doch mal bei uns vorbei!

Ihr SPD-Ortsverein Bamberg-Altstadt Süd

Miriam Müller
Vorsitzende

 
 

SPD-Stadtrat Heinz Kuntke SPD-Stadtratsfraktion Bamberg fordert Informationsveranstaltung zu Neubau am Kunigundendamm 15.09.2017 | Ratsfraktion


Die SPD-Stadtratsfraktion beantragt bei der Stadt Bamberg die Durchführung einer Informationsveranstaltung für Anwohner des geplanten Neubaus am ehemaligen BMW-Sperber-Gelände am Kunigundendamm.

„Wir begrüßen grundsätzlich den Neubau von Wohnungen in Bamberg“, so Heinz Kuntke, Stadtrat der SPD-Fraktion, „aber dies soll nicht an den Anwohnern vorbei geschehen.“ Durch den Wegzug des Autohauses Sperber wird am Kunigundendamm eine große Fläche frei, auf der Wohnungen entstehen sollen. Die bisherigen Pläne wurden schon im Stadtgestaltungsbeirat vorgestellt und für grundsätzlich positiv gehalten, aber das Bauvorhaben ist noch in einem frühen Stadium und muss weiter geprüft und letztendlich genehmigt werden.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Bamberg-Stadt am 15.09.2017

 

Andreas Schwarz, MdB, auf seiner Sommertour MdB Andreas Schwarz auf Sommertour durch den Wahlkreis 15.09.2017 | Soziales


Die Begegnungen mit den Menschen als Kompass

Eine schöne Tradition ist sie schon geworden, die Sommertour von Andreas Schwarz. Der SPD-Bundestagsabgeordnete tourt während der parlamentarischen Sommerpause durch seinen Wahlkreis Bamberg und Forchheim, um mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen. Dabei ist es ihm wichtig, nicht nur mal kurz „reinzuschauen“. Für die Sommertour nimmt sich Schwarz viel Zeit, Zeit um zuzuhören, um mit anzupacken und die Menschen kennenzulernen.

Veröffentlicht von SPD im Unterbezirk Bamberg-For am 15.09.2017

 

Der Schulz-Zug macht Halt in Bamberg: Arbeitsplätze in der Automobilregion sichern! 09.09.2017 | Bundespolitik


Martin Schulz kommt nach Bamberg. Seit Wochen bereitete die zuständige Arbeitsgruppe der SPD-Bamberg den Auftritt des Kanzlerkandidaten vor. Am Tag selbst waren alle Genossinnen und Genossen vor Ort und packten mit an, damit ein reibungsloser Ablauf möglich war.

Am gestrigen Freitag schien die ganze Stadt auf den Beinen, der Maxplatz voll wie nur bei großen Events. Über 2000 Interessierte waren gekommen. Schulz lockte die Menschen auf die Straßen. Endlich jemand, der die Bundestagswahl auch direkt nach Bamberg bringt.

Veröffentlicht von SPD im Unterbezirk Bamberg-For am 09.09.2017

 

Das Kolombarium am Bamberger Hauptfriedhof. ©Foto: Stadt Bamberg SPD-Stadtratsfraktion Bamberg beantragt Wiedereinführung von gestaffelten Verlängerungszeiten auf Bamberger Friedhöfen 01.09.2017 | Lokalpolitik


Seit Änderung der Friedhofssatzung ist eine Verlängerung eines Grabes auf den Bamberger Friedhöfen nur noch um die gesamte Nutzungszeit von mindestens 12 Jahren möglich. Dies kritisierte SPD-Stadträtin Ingeborg Eichhorn, in der jüngsten Fraktionssitzung.

Je nachdem welcher Friedhof betroffen ist, kann ein Grab nur um 12 Jahre (Hauptfriedhof), 15 Jahre (Gaustadt), 20 Jahre (Wildensorg) oder 30 Jahre (Bug) nach Ablauf der Nutzungszeit verlängert werden. „Dies ist vor allem für viele ältere Menschen ein zu langer Zeitraum und lässt viele zögern, Gräber zu erhalten“, so SPD-Stadträtin Karin Gottschall.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Bamberg-Stadt am 01.09.2017

 

Die Stipendiaten des 34. Parlamentarischen Patenschafts-Programms.Aus Bamberg mit dabei ist Paul Kaiser (hinten Mitte) MdB Andreas Schwarz: Vollstipendium für ein Schuljahr in den USA 30.08.2017 | Jugend


Parlamentarisches Patenschafts-Programm sucht noch interessierte Schülerinnen und Schüler.

Für ein Schuljahr im Land der unbegrenzten Möglichkeiten leben. Diese Chance bietet der Deutsche Bundestag derzeit wieder Jugendlichen zwischen 15 und 18 Jahren. Als Stipendiaten des Parlamentarischen Patenschafts-Programms können sie das Schuljahr 2018/2019 als Juniorbotschafter in den USA verbringen.

Veröffentlicht von SPD im Unterbezirk Bamberg-For am 30.08.2017

 

RSS-Nachrichtenticker


RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 419641 -

Suchen

 

Counter

Besucher:419642
Heute:2
Online:1
 

Heutige Termine

Alle Termine öffnen.

20.09.2017, 18:30 Uhr - 21:00 Uhr MdB Andreas Schwarz: Podiumsdiskussion mit dem Stadtjugendring
Wir freuen uns auf eine angeregte Diskussion der Jugendlichen mit unserem SPD-Bundestagsabgeordneten Andreas Schwa …

Alle Termine